AKH Home Page

Schrift

  • a
  • A
  • A+
zurück zur Übersicht

AKH Celle erneut zertifiziert

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wird für viele Menschen immer wichtiger, da sie sich nicht für eines von beiden entscheiden wollen – oder auch können. Seit 1998 zeichnet die von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung gegründete „berufundfamilie GmbH“ Unternehmen und Hochschulen als familienbewusste Unternehmen aus. Wobei Familie sich nicht auf die Konstellation „Vater, Mutter, Kind“ beschränkt und weit über Kinderbetreuung hinausgeht. Vereinbarkeit von Familie und Beruf kann auch heißen, alte Eltern oder kranke Angehörige zu pflegen. So ist ein wichtiger Punkt in der familienbewussten Ausrichtung des AKH Celle – dort wo es möglich ist – die Flexibilisierung der Arbeitszeiten. Doch auch die Schaffung von Sozialberatungsangeboten für Mitarbeiter in Not- und Krisensituationen gehört dazu. Ebenso wie ein Patenkonzept, das Mitarbeitern, die lange abwesend waren hilft, in den Berufsalltag wieder hineinzufinden – mit allen die Station oder Abteilung betreffenden Informationen.

Die begehrte Auszeichnung ist ein wichtiges Instrument, bei der Gewinnung qualifizierter Arbeitskräfte. Um sie zu erhalten, müssen sich die Unternehmen einem gründlichen Audit unterziehen, in dem sie ihre familienbewusste Personalpolitik unter Beweis zu stellen. Und damit sich die Arbeitgeber nicht auf dem erreichten Zertifikat ausruhen, sondern ihre Politik ständig an die aktuellen Begebenheiten und Bedürfnisse anpassen, muss das Audit alle drei Jahre wiederholt werden. Für das AKH Celle ist es dann 2018 wieder so weit.