AKH Home Page

Schrift

  • a
  • A
  • A+
zurück zur Übersicht

Über 200 Stoffherzen wurden dem Brustzentrum gespendet.

Über 200 Stoffherzen für Patientinnen nach einer Brust-OP


- Mit Nadel und Faden für die Nächstenliebe

Mit einer Einladung zu Kaffee und Kuchen hat sich das Allgemeine Krankenhaus Celle (AKH Celle) am Dienstagnachmittag, den 01.10.2013 bei den fleißigen Näherinnen und Nähern für die sogenannten Herzkissen bedankt. Diese Kissen dienen der Entlastung der OP-Narben nach einer Brust-OP und lindern so etwas die anfänglichen Schmerzen. 

Zahlreiche Mitglieder des Sozialverband Deutschland (SoVD) – Kreisverband Celle, des Sozialverband VdK - Kreisverband Celle und einer Patchwork-Gruppe aus Nienhagen waren bei der Übergabe der von ihnen genähten Herzkissen anwesend. Frau Renate Klameth konnte leider nicht anwesend sein. Frau Klameth näht seit vielen Jahren Herzkissen für die Patientinnen im AKH Celle. Immer wieder freuen sich die Patientinnen nach solch einer Brust-Operation über diese herzliche Aufmerksamkeit. 

Hübsch eingepackt und mit Gute-Besserung-Karten versehen wurden die weit über 200 bunten und liebevoll genähten Herzkissen am Dienstag an Herrn Dr. Michael Berghorn, Chefarzt der Frauenklinik im Allgemeinen Krankenhaus Celle und Frau Sonja Hammer, Fachkrankenschwester für Onkologie im Brustzentrum des Allgemeinen Krankenhaus Celle übergeben.