AKH Home Page

Schrift

  • a
  • A
  • A+
zurück zur Übersicht

Erlös vom Losverkauf geht an den BSV Celle e.V. (Behindertensportverein Celle e.V.)

Angelika Will, Klaus-Dieter Will (Sportwart), Bernhard Kauffmann (1. Vorsitzender), Sandra Rochau und Isabel Bonkowski (Vorstandssekretariat) von li.
Angelika Will, Klaus-Dieter Will (Sportwart), Bernhard Kauffmann (1. Vorsitzender), Sandra Rochau und Isabel Bonkowski (Vorstandssekretariat) von li.

Bei der Tombola am „Tag der Offenen Tür“ des AKH Celle am 13. August 2016 winkten für die Besucherinnen und Besucher viele große und kleine Preise.

Der Erlös des Losverkaufs wurde nun für eine gute Sache gespendet: Die Förderung des Behindertensports in Celle. Der Verein, der sich in ganz Niedersachen für den Behindertensport einsetzt, wird in Celle von Bernhard Kauffmann geleitet. Er kam gemeinsam mit Angelika und Klaus Dieter Will, Sportwart des BSV Celle zur Spendenübergabe ins AKH. Insgesamt kamen beim Losverkauf über 1.100 EUR zusammen, die nun für ein internationales integratives Tischtennistunier in Polen und ein Tischtennistunier im nächsten Jahr hier vor Ort eingesetzt werden soll.

Klaus Dieter Will freut sich, dass das AKH Celle an den Behindertensport in Celle denkt: „Sport ist ein verbindendes Element, dass den Zusammenhalt zwischen behinderten und nicht behinderten Menschen fördert und zum gegenseitigen Verständnis beiträgt. Es ist toll, wenn das gefördert und unterstützt wird.“