AKH Home Page

Schrift

  • a
  • A
  • A+
zurück zur Übersicht

Dank der Geschäftsführung für geleistete ehrenamtliche Arbeit

Traditionell ist er schon, der jährliche Ausflug der grünen Damen des AKH Celle. Er führte sie diesmal nach Hitzacker und Dömitz. Seit über 750 Jahren leben Menschen auf der Stadtinsel in Hitzacker. Ihren Reiz erhält diese „Insel“ durch die Lage zwischen Elbe und Jeetzel inmitten der Natur, die den Einheimischen und auch Besuchern schöne Orte bietet.

Der Ausflug begann mit einer interessanten Stadtführung und die Stadtführerin Gabi Müller wusste viel zu berichten. So z.B. über die notwendigen Hochwasserschutzanlagen gegen die Launen der Natur. Auch der Weinberg mit seinen 99 Reben wurde erklommen. 99 Reben deshalb, weil ab 100 muss man der Winzergemeinschaft beitreten und das wollen die Hitzackerraner nicht. Doch wandern macht hungrig und nach dem wohlverdienten Mittagessen ging es per Schiff durch die Elbtalaue nach Dömitz dem Endziel des Ausfluges.

Der Dank aller Grünen Damen geht an den Vorstand, das Direktorium und Aufsichtsrat des AKH Celle, die ihnen diesen wundervollen Tag ermöglicht haben, als Anerkennung und Dank für ihr ehrenamtliches Engagement.