AKH Home Page

Schrift

  • a
  • A
  • A+

KLINIK FÜR UNFALLCHIRURGIE, ORTHOPÄDIE UND NEUROTRAUMATOLOGIE - BEREICH NEUROTRAUMATOLOGIE

Team & Kontakt

Schwerpunkte & Aufgabenbereiche

Behandlungsschwerpunkte:

  • Wirbelsäulenchirurgie
  • Neurotraumotolgie und Neurointensivmedizinische Betreuung
  • Gefäßneurochirurgie

Lebenslauf

  • 1961 – 1974

    Schulausbildung - Bremen

  • 1975 – 1981

    Medizinstudium - Universität Essen und Medizinische Hochschule Hannover

  • 1981 – 1983

    Assistenzarzt in der Allgemeinchirurgie Universität Essen und Medizinische Hochschule Hannover


    Weiterbildung zum Neurochirurgen in der Neurochirurgischen Klinik der Medizinischen Hochschule Hannover

  • 1991

    Facharzt für Neurochirurgie

  • 1992

    Habilitation und Erteilung der Venia legendi für das Fach Neurochirurgie

  • 1998

    Weiterbildung Spezielle Neurochirurgische Intensivmedizin

  • 2002

    Leitender Oberarzt der Neurochirurgischen Klinik der Medizinischen Hochschule Hannover

  • 2002 - 2007

    C3-Professur und Leiter des Abteilungsbereiches Neurochirurgie Universität Ulm

  • seit 2007

    Chefarzt des Bereiches Neurotraumatologie der Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Neurotraumatologie

Publikationen

Literaturliste - Buchbeiträge

1. E. Rickels, E. Regel
Präklinisches Versorgung des Schadel-Hirn-Traumas
In : H. Tscherne, E. Regel (Hrsg. ) : Lehrbuch der Unfallchirurgie; Bd. 1
Trauma-Management
Springer-Verlag, Heidelberg-New York, 1997, 369-374  

2. E. Rickels, G. Regel
Monitoring des schweren Schädelhirntraumas
In : H. Tscherne, E. Regel (Hrsg. ) : Lehrbuch der Unfallchirurgie;
Bd. 1 Trauma-Management
Springer-Verlag, Heidelberg-New York, 1997, 374-375

3. E. Rickels
Teil 1, in E. Rickels und H. Landoldt:
Die Subarachnoidalblutung - Diagnostik und Therapie,
SMV-Verlag Gräfelfing/München, 1999

4. E. Rickels
Die neurologische Untersuchung des neurochirurgischen Intensivpatienten.
In: J. Piek u. A. Unterberg(Hrsg. ): Lehrbuch der Neurochirurgischen Intensivmedizin,
Zuckschwerdt-Verlag, Germering/München,
1999 + 2008, S. 11 - 30

5. E. Regel, E. Lehmann, E. Rickels, T. Pohlemann, H. Pape, H. Tscherne
Pathophysiology, management and outcome after multiple trauma.
In: Wiggers Bernhard (Hrg): Brain damage secondary to hemorrhagic- traumatic shock
Springer-Verlag, Heideberg- New York, im Druck 

6. Baum, Hennes, Jantzen, Arimi, Kiening, Meixensberger, Moskopp, Piek, Piepenbrock, Pöll, Rickels, Sefrin, Unterberger, Wöbker
Leitlinien zur Primärversorgung von Patienten mit Schädel-Hirn-Trauma
In: J. -P. Jantzen, J. Peik, H. Burchardi (Hrsg. ). : SHT-Manual
Systemed-Verlag, Lünen 1998, 1-12


7. J. P. Broderick, H. -C. Diener, E. Mori, E. Rickels, M. F. Hazinski
Improving Early Referral and Emergency Care in Acute Stroke
In: T. Steiner, W. Hacke, D. F. Hanley (Hrsg. ) : Update in intensive care and emergency medicine 27
Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1998, 1-9

8. E. Rickels
Schädel-Hirn-Trauma, Neuro-Monitoring, Hirntod
In: M. Leuwer (Hrsg. ) Checkliste Intensivmedizin, Thieme Verlag 1999 und  2.Auflage 2004 , 3 Auflage 2010
 
9. H.E. Heissler, K. König, E. Rickels, D. Müller
Künstliche neuronale Netzwerke und multisensorisches Monitoring. Die Vorhersage von pathologischen Hirnsdruckanstieg.
In: R. Jamal(Hrsg. ): Virtuelle Instrumente in der Praxis
Hüthig Verlag Heidelberg 2000, S. 346-352

10. H.E. Heissler, K. König, E. Rickels, M. Zumkeller
Nichtstationäre Eigenschaften posttraumatischer Neuromonitoringdaten. In Jamal, Jaschinski (Hrsg): Virtuelle Instrumente, Hüthig-Verlag 2001, 286-290   

11.Rickels E
Schädel-Hirn-Trauma in: Schwab, Schellinger, Werner,Unterberg,Hacke: Neurointensiv, Springer Heidelberg 2008
 

12.Rickels E
Hirndrucktherapie In: Eckart, Forst, Burchardi, Intensivmedizin
Ecomed, Landsberg 2007
 
13.Rickels, E
Grundzüge der Neurotraumatologie
In  Frommelt P und Grötzbach H; NeuroRehabilitation 2. Auflage, 2005

14.Rickels, E
Hirndrucktherapie  in: Eckart/Forst/Burchardi „Indensimedizin“, Ecomed-Verlag, angefordert

15.Rickels E
Neurochirurgie, in Grundtmann: Jahrbuch der Chirurgie2004, 29 3-305, 2005

16.Rickels, E , v.Wild K, Wenzlaff P, Bock W
Das Schädel-Hirntrauma, Ergebnisse der  Hannover-Münster-Studie, Zuckscherdt-Verlag, München 2006

17. Rickels, E , v.Wild K, Wenzlaff P, Bock W
Zur  Epidemiologie und Struktur der Akutversorgung ,. In: Fries,Ludwig(Hrsg.): Rehabilitation und Nachsorge nach Schädelhirnverletzung, HippocampusVerlag 2007

18.Rickels, E
Schädel-Hirnverletzungen in;
Scharf, H-P, Rüter A: Orthopädie und Unfallchirurgie, Elsevier, München 2009

19.Rickels, E
Schädel-Hirntrauma In: Oestern, Polytrauma, Elsevier, München 2008
 

Oberärzte

Fachärzte

Herr Dr. Boyan Ivanov

Frau Angelica Imbert

Assistenzärzte

Elena Miller
AKH Celle - Teamleitung Dörte Bartel

Teamleitung Station G 2

Dörte Bartel Tel.: 05141 72-2120 Fax: 05141 72-2129

 - Zusatzqualifikation als Pain-Nurse -

Sprache

Suchen