AKH Home Page

Zoom

  • a
  • A
  • A+

Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Neurotraumatologie

Erkrankungen & Therapien

In der Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Neurotraumatologie werden sämtliche Erkrankungen des Bewegungsapparates behandelt. Das Spektrum der Operationen reicht von operativen Versorgung von Brüchen aller Art (inkl. Becken- und Wirbelsäule ), Gelenkspiegelungen mit Ersatz der Kreuzbänder über Korrektureingriffen bei Fehlstellungen, dem primären Gelenkersatz bis hin zu den schwierigen Wechseloperationen von künstlichen Gelenken an Hüfte, Knie und Schulter. Sportverletzungen jeglicher Art nehmen einen besonderen Stellenwert in der Versorgung der Klinik ein. Durch die einmalige Kombination aus einem Team aus Neuro- und Unfallchirurgen sowie Orthopäden können neben Beckenoperationen und komplexen Wirbelsäuleneingriffen auch chirurgische Behandlungen von Tumoren im AKH umgesetzt werden. Sollten bei den o. a. Eingriffen zusätzliche Knochentransplantationen für Patienten notwendig werden, kann neben der Verwendung des patienteneigenen Knochens auch auf eine eigene Gewebebank mit Fremdknochen zurückgegriffen werden. Selbstverständlich werden auch resorbierbare und nicht resorbierbare Knochenersatzmaterialien angewendet, die über die Zeit durch körpereigenen Knochen wieder ersetzt werden. Diese Verfahren ermöglichen so dem Betroffenen eine Behandlung auf höchstem Niveau.

Die Klinik für Unfallchirurgie führt zahlreiche Eingriffe auch ambulant durch. Die Patienten werden zum vorgesehenen und einbestelltem Zeitpunkt in unserem ambulanten OP-Zentrum aufgenommen und im Zentral–OP operiert. Anschließend ist dafür gesorgt, dass eine adäquate Zeit des Aufwachens aus der notwendigen Narkose in einem angenehmen Ambiente gegeben ist. Zur Entlassung werden dem Patienten neben entsprechenden Handlungs- und Verhaltensanweisungen ein ambulanter Brief für den weiterbehandelnden Kollegen sowie entsprechende Schmerzmedikamente für die Nacht und den folgenden Tag mitgegeben, so dass ein notwendiger Arztbesuch erst am nächsten Tag erfolgen muss. Zu den ambulant durchzuführenden Eingriffen gehören z. B. kleinere Frakturversorgungen oder Entfernungen von Platten und Drähten im Bereich von Hand und Fuß. Ebenso werden notwendige diagnostische Gelenkspiegelungen in unserem ambulanten Zentrum von erfahrenen Fachärzten erbracht. Für weitere Informationen steht Ihnen unser Sekretariat mit nebenstehender Adresse zur Verfügung.

Die Sprechstunde der Neurochirurgischen Kollegen findet im Medizinischen Versorgungszentrum des AKH, räumlich direkt im Nebengebäude lokalisiert, statt.

MVZ-AKH-Celle

Language

Search