AKH Home Page

Zoom

  • a
  • A
  • A+

Team & Kontakt

Schwerpunkte und Aufgabenbereiche

Internist und Gastroenterologe. Europäisch zertifizierter Gastroenterologe (EFSUMB). Zusätzliche Spezialisierung in der gastroenterologischen Onkologie, den chronisch-entzündlichen Darm-erkrankungen und der Hepatologie (Leberheilkunde).

Breite klinisch-internistische Diagnostik, allgemeine und hoch spezialisierte Ultraschall-Diagnostik (mit Doppler/Duplex, Kontrastmittelsonografie, Punktionen), allgemeine und hoch spezialisierte Endoskopie („Spiegelungen“) mit zahlreichen minimal-invasiven Behandlungsverfahren, allgemeine und interventionelle Endo-Sonografie (EUS), differenzierte Dünndarm-Kapselendoskopie, Dünndarm-Endoskopie, H2-Atemtest-Diagnostik, Säuremessungen (pH-Metrie) und Druckmessungen in der Speiseröhre (Manometrie). Expertise in der internistischen Tumortherapie des Fachgebietes.

Lebenslauf

  • 1983-1987

    Studium der Humanmedizin in Freiburg

  • 09/1986

    Beginn des praktischen Jahres an der State University of New York in Stony Brook, New York (Innere Medizin)

  • 10/1987

    Studienabschluss mit dem 3. Teil der ärztlichen Prüfung und Approbation als Arzt

  • 02/1988

    Assistenzarzt im Zivildienst am Loretto-Krankenhaus Freiburg, Abteilung Innere Medizin (Prof. Dr. Fröhlich)

  • 21.09.1988

    Promotion zum Dr. med. an der Universität Freiburg (Prof. Dr. Volker Dietz, Neurologie Freiburg. Thema: Zerebrale Korrelate bei der Regulation von Stolperbewegungen des Menschen)

  • 07/1989

    Assistenzarzt, Abteilung für Innere Medizin, St. Joseph-Krankenhaus Offenburg (Prof. Dr. Nolte/Dr. Rieseberg)

  • 10/1991

    Wechsel als Assistenzarzt an das neu errichtete Klinikum der Universität Regensburg, Klinik und Poliklinik für Innere Medizin I (Bereiche: Gastroenterologie, Hämatologie/Onkologie, Rheumatologie, Endokrinologie); Direktor: Prof. Dr. med. Jürgen Schölmerich 

  • 09/1995

    Preisträger des Forschungsstipendiums „Gastrointestinale Motilität“ der Deutschen Gemeinschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten(DGVS)

  • 10/95-07/96

    Forschungstätigkeit als Research Fellow bei Gervais Tougas und Stephen M. Collins am Dept. of Medicine, Division of Gastroenterology and Neurology, McMaster-Universität in Hamilton, Ontario (Canada)

  • seit 07/96

    Wiederaufnahme der ärztlichen und wissenschaftlichen Tätigkeit am Klinikum der Universität Regensburg

  • 12/1997

    Erlangung der Arztbezeichnung “Internist”(Facharztprüfung) der Bayerischen Ärztekammer

  • 01/98-11/98

    Erneuter Forschungsaufenthalt als Research fellow in Canada an der McMaster University, Hamilton (Ontario) im Intestinal Disease Research Programme (IDRP) durch den Gewinn des “Janssen award of excellence in motility”

  • 06/98

    Gewinn des „Richard-Hunt-Award for best research“ an der McMaster University, Hamilton (Canada)

  • 11/1998

    Tätigkeit als Oberarzt für Gastroenterologie und Endoskopie an der Medizinischen Klinik der Ruhr-Universität Bochum, Knappschaftskrankenhaus (Direktor: Professor Dr. med. W. H. Schmiegel)

  • 12/98

    Abschluss der Habilitation an der Universität Regensburg und Erhalt der Venia legendi im Fach Innere Medizin

  • 11/99

    Umhabilitation an der Ruhr-Universität Bochum

  • 12/2000

    Erlangung der Gebietsbezeichnung Gastroenterologie (Ärztekammer Westfalen-Lippe, Münster)

  • 03/2001-09/2002

    DRG-Beauftragter Arzt der Klinik

  • seit 10/2002

    Chefarzt der Klinik für Gastroenterologie/Hepatologie/Onkologie, Allgemeines Krankenhaus Celle (AKH)

  • seit 2004

    Anerkennung als Prüfarzt und Studienzentrum der EORCT (Brüssel) Eröffnung einer gastroenterologisch-onkologischen Studienzentrale am AKH Celle

  • seit 05/2006

    Europäisch zertifizierter Gastroenterologe (European Board of Gastroenterology, EBG der EUMS)

  • 11/2006

    Verleihung des Titels „Außerplanmäßiger Professor“ (APL) durch die Ruhr-Universität Bochum

  • seit 2005

    Vorstands-Mitglied der Norddeutschen Gastroenterologen-Gesellschaft (NDGG)

  • 01/2009

    Wahl zum Sekretär der Norddeutschen Gastrenterologen-Gesellschaft (NDGG)

  • 04/2010

    Wahl zum Sprecher der Chefärzte am Allgemeinen Krankenhaus Celle

  • 09/2010

    Wahl zum Beirats-Mitglied der Sektion Endoskopie derDGVS

  • 04/2010

    Leitung der interdisziplinären Tumor-Konferenz am AKH Celle

  • 09/2012

    Berufung zur Leitung des Darmkrebszentrum am AKH Celle

Publikationen

Oberärzte

Aufgabenbereiche und Schwerpunkte

  • Stellvertreter des Chefarztes
  • OA der Station M 21
  • Leiter des Bereichs „Spezielle endoskopische Verfahren und gastroenterologische Funktionsdiagnostik“ der Klinik
  • Internist, Gastroenterologe und Rettungsmediziner

Aufgabenbereiche und Schwerpunkte

  • OA Station M 20
  • Koordinator des Darmkrebs-Zentrums am AKH Celle
  • Leiter des Bereichs „Ultraschall-Diagnostik und –Therapie“ und Endo-Sonografie der Klinik
  • Internist, Gastroenterologe und Rettungsmediziner
  • Palliativmediziner und Proktologe
  • Zusätzliche Spezialisierung in der gastroenterologischen Onkologie, den chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen und der Hepatologie (Leberheilkunde)

Aufgabenbereiche und Schwerpunkte

  • OA Station E5
  • Facharzt für Innere Medizin
  • Leiter des Bereiches „klinische Diabetologie“
  • Internist und Rettungsmediziner

Aufgabenbereiche und Schwerpunkte

  • OA Station E5
  • Facharzt für Innere Medizin
  • Leiter des Bereiches „klinische Diabetologie“
  • Internist und Rettungsmediziner

Fachärzte/-innen der Klinik

Internistin und Gastroenterologin

Dr. med. Gerlinde Strassburg-Plein

Aufgabenbereiche und Schwerpunkte

  • Fachärztin für Innere Medizin und Gastroenterologie, Schwerpunkt „ambulante gastroenterologische Funktionsdiagnostik“ (Montags, 4 h)

Internistin

Heike May

Aufgabenbereiche und Schwerpunkte

  • Fachärztin für Innere Medizin, Schwerpunkt „ambulante gastroenterologische Funktionsdiagnostik“ (Teilzeit-Ärztin in Erziehungszeit)

Internistin

Kristine Drube

Aufgabenbereiche und Schwerpunkte

  • Fachärztin für Innere Medizin, Weiterbildung Gastroenterologie, Schwerpunkt „Ultraschall- und Funktionsdiagnostik“ (Teilzeit-Ärztin in Erziehungszeit)

Internist

Dr. med. Sebastian Sander

Aufgabenbereiche und Schwerpunkte

  • Facharzt für Innere Medizin
  • Weiterbildung in Gastroenterologie, Schwerpunkt „Allgemeine und interventionelle Ultraschalldiagnostik“
  • spezielle Endoskopie mit Interventionen (Arzt in Erziehungszeit)

Assistenzärzte

Die Assistenz- bzw. Stationsärzte „rotieren“ zwecks umfassender Ausbildung in der Inneren Medizin in alle Bereiche der Inneren Medizin am AKH Celle. Dazu zählen auch die zentrale Notaufnahme und die internistische Intensivstation. Da sich die Personen aufgrund der Ausbildungs-Rotation ständig ändern, wird an dieser Stelle auf die Darstellung der aktuellen personellen Besetzung verzichtet.

Stationsleitung Pflege der abteilungszugehörigen Stationen

Sprechstunden

Ambulante Sprechstunden

Spezielle gastroenterologisch-hepatologische und onkologische Probleme


(Speiseröhre, Magen, Darm, Enddarm, Leber, Drüsen, Pankreas, Galle, Lymphknoten, Tumore)

-nach Facharzt-Zuweisung oder vorstationär-

Professor Dr. med. Stephan Hollerbach und Vertreter (Oberärzte)

-nach telefonischer Vereinbarung-

Kontakt:

Tel.: 05141 72-1201
Fax:05141 72-1209

Vor-stationäre Facharzt-Sprechstunde im Patienten-Service-Center (PSC)

Ober-/Fachärzte der Klinik, Leitung Dr. med. Schernbeck

Zeiten:

-nach telefonischer Verinbarung-

Kontakt:

Tel.: 05141 72-1201
Fax: 05141 72-1209

Vor-stationäre Ultraschall-Sprechstunde

Oberärzte der Klinik, Leitung Dr. med. Freund

Donnerstags, 12:00 Uhr - 14:00 Uhr

-nach telefonischer Vereinbarung-

Kontakt:

Tel.: 05141 72-1201

Fax: 05141 72-1209

Language

Search