AKH Home Page

Zoom

  • a
  • A
  • A+

Praktika im Rettungsdienst

Für Personen in der Ausbildung zum Rettungssanitäter/-in bzw. Rettungsassistenten/-in sowie zum Statuserhalt besteht die Möglichkeit, in Abhängigkeit der Kapazitäten, ein unentgeltliches Praktikum in der Anästhesieabteilung, der Intensivstation sowie der Zentralen Notaufnahme zu absolvieren.

Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsschreiben (Angaben zum Beweggrund und konkreten Zeitraum)
  • Lebenslauf (tabellarisch, lückenlos)
  • 1 Lichtbild 
  • Zeugniskopie (aktuelles Zeugnis ohne Beglaubigung)
  • Kopie des gesamten Impfpasses, besonders mit dem Nachweis einer aktuellen Hepatitis B-Schutzimpfung
  • Schulbescheinigung bzw. Kopie der Aufnahmebestätigung zur Ausbildung der jeweiligen Rettungsschule
  • Schriftliche Erklärung, dass Sie während der Praktikumszeit bei der Bundesagentur für Arbeit nicht als Arbeit suchend gemeldet sind - sofern Sie während der Praktikumszeit in keinem Schul- bzw. Beschäftigungsverhältnis stehen -
  • Für Personen, die bei der Bundesagentur für Arbeit als Arbeit suchend gemeldet sind, muss eine schriftliche Genehmigung der Bundesagentur für Arbeit für ein Praktikum vorliegen. Das Formular ist den Bewerbungsunterlagen beizulegen.

Weitere einzureichende Bewerbungsunterlagen auf individuelle Anfrage.

Wir bitten darum, keine Bewerbungsmappen zu senden und weisen darauf hin, dass wir keine Kosten erstatten, die Ihnen durch Ihre Bewerbung und das Bewerbungsverfahren entstehen. Hierzu gehören auch Reisekosten und Verdienstausfall.

Bitte bewerben Sie sich bevorzugt online über das Bewerbungsformular unter den Stellenangeboten.

Language

Search

Ansprechpartner

Kontakt

Schulzentrum für Gesundheitsberufe

Tel.: 05141 72-2401 Fax: 05141 72-3409